Emsländischer Jugendtrainer des Jahres 2017 kommt aus Stavern

Erstellt am Donnerstag, 30. November 2017

Florian Stahlhut erhielt die Auszeichnung des DFB bei der Aktion „Junges Ehrenamt“

Stavern - Zum dritten Mal in Folge wurde im Rahmen der Aktion „Junges Ehrenamt“  der Preis „Fußballheld“ vom Kreisverband des Niedersächsischen Fußballverbandes vergeben. Dem derzeitige Trainer der B-Jugend des SV Stavern, Florian Stahlhut, wurde die Auszeichnung in einer Feierstunde in Stavern übergeben. Neben der Urkunde erhielt der Preisträger die Zusage zur Teilnahme an einem Trainingscamp in der Nähe von Barcelona. Dort darf er mit über 200 „Fußballhelden“ aus ganz Deutschland mit den Trainern des DFB trainieren.

Der Vorsitzende des SV Stavern, Stefan Eikens, konnte zahlreiche Gäste bei der Feierstunde im Jugendheim in Stavern begrüßen. Unter ihnen auch die jetzige Mannschaft des Preisträgers, die B-Jugend und die ehemaligen Minikicker des Vereins. Sie durften bei der Ehrung „ihres Trainers“ nicht fehlen. Anschließend überbrachte der Vorsitzende des Kreisverbandes Emsland, Hubert Börger, die Glückwünsche Niedersächsischen Fußballverbandes und er dankte in seiner Rede allen Ehrenamtlichen, ohne der Engagement kein Verein funktionieren würde. „Es sind etwa 400.000 Menschen in ehrenamtlichen Positionen die dafür Sorge tragen, dass  in ca. 25.000 Vereinen Fußball gespielt werden kann“, so die weiteren Ausführungen des Vorsitzenden.

Hermann Wilkens, Ehrenamtsvorsitzende des NFV Emsland, würdigte in seinem Vortrag ebenfalls die Arbeit der vielen Helfer. Mit Florian Stahlhut wird ein Ehrenamtlicher stellvertretend für alle anderen „Fußballhelden“ geehrt. In seiner  Laudatio beschrieb Wilkens die Arbeit des Jugendtrainers Florian in den vergangenen Jahren. Im Jahre 2014 hatte er die Trainerlaufbahn mit der Übernahme der „Minikicker“ begonnen. Mit viel Geduld vermittelte der dem Fußballnachwuchs die Freude am Spiel. Dabei hatte er es auch sehr gut verstanden, Eltern mit ins Boot und in die Verantwortung zu nehmen. In den drei Jahren, in den er die Minikicker betreute und trainierte, konnte er mehrere junge Erwachsene für die Jugendarbeit gewinnen. Zwischenzeitlich hat Florian die Verantwortung für die B-Jugendmannschaft des Vereins übernommen. Alles in allem eine vorbildliche Leistung in den vergangenen Jahren, die letztendlich die Verantwortlichen dazu bewegte, ihn unter 11 Bewerbern aus dem Kreis Emsland zum „Fußballheld 2017“ auszuwählen.

Das Foto zeigt Florian Stahlhut in der Mitte nach der Übergabe der Urkunde.

Weitere Fotos von der Verleihung

Text und Foto: Gerd Rode

(c) Sportverein Stavern 1955 e.V.
15:10:16 Uhr 23.10.2019. © Sportverein Stavern 1955 e.V.